Wochenende an der Jade

Hauptnavigation

Inhalt

zurueck

1976

2. WadJ vom 18. - 23. August: "200 Jahre USA"
Plakat Wochenende an der Jade 1976
Das „Wochenende an der Jade“ war damals die größte geschlossene Festlichkeit innerhalb der Bundesrepublik anlässlich des Geburtstages der USA. Die Schirmherrschaft übernahm der amerikanische Botschafter in Bonn, Marvik J. Hillenbrand. Das Programm wurde in vier große Bereiche gegliedert: Veranstaltungen rund um das Rathaus, Veranstaltungen im neuen Freizeitzentrum „Pumpwerk“ (Einweihung Anfang August), kulturelle Veranstaltungen und die „Offene Tür“.

Auf dem Gelände um das Rathaus lief ein attraktives Programm. Den Auftakt bildete das II. Internationale Musikfestival, bei dem sieben Bands mit rund 300 Musikern aus Großbritannien, den USA und Deutschland im Wettstreit lagen. Aus dem üblichen Show-Rahmen fiel damals auch der 2. Open-Air-Gottesdienst mit musikalischer Unterstützung des Marinemusikkorps Nordsee und einem Gospelchor am Rathaus. „Ein Hauch von Broadway“ konnte man im Stadttheater erleben. Das Highlight war aber mit Sicherheit das texanische Rodeo auf dem Rathausplatz. Viele Kubikmeter Sand mussten bewegt werden, um den Zuschauern Western-Szenen mit 150 amerikanischen Cowboys und -girls, wilden Pferden, Stieren, Kälbern und eine Rodeo-Western-Band zu bieten.
 

Weitere Informationen

Weitere Adressinformationen erhalten Sie direkt bei:

Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH
Banter Deich 2
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/91300-0
Fax: 04421/91300-10
www.wilhelmshaven-touristik.de
tourist-info@wilhelmshaven-touristik.de

Rechtliches